Trailtour

Endlich, Radwanderung ist ja was schönes, aber auf Dauer nervt der Teer schon. Da von der flachen Tourerei, mal abgesehen von dem kleinen Ausflug in die Weinberge, meine Beine auch noch nicht schlapp waren, ist mir sofort der Hahnekamm eingefallen, ich war dieses Jahr noch nicht dort, wenigsten nicht ganz oben.

Treffpunkt Buchberg. Bietet sich an, kann man nach einer wunderbaren Tour auch noch wunderbar essen 🙂 und man hat gleich die ersten guten Trails.

Buchberg-Trail_2

Buchberg

Von dort gings über Rodenbach nach Alzenau, natürlich am Klappermühlchen vorbei.

laufende+

Da unten der weiße Sattel gehört zu meinem Bike. Ich sitze auf der Bank und warte auf die, die da LÄUFT!!!  🙂

In Alzenau erstmal Eis essen, was muss das muss 😉 weiter Richtung Wasserlos ( in der linken Bildhälfte sieht man ihn schon, den Hahnekamm)

Hahnekamm

und weiter rauf zum Hahnekamm. Der Beweis:

Turm_hahnekamm

Nach Kaffee und ner großen Schorle gings über den Marienweg und Degenweg…

Degenweg

… wieder über Wasserlos nach Alzenau zurück, noch ein Eis essen 🙂 dann zur Birkenhainer und wieder zurück zum Buchberg. AAAAACCCHHHH JAAAAAA, ich muss sagen, wir haben ne tolle Gegend, viele Trails die man fahren kann.

Insgesamt waren es wunderbare ca. 60Km und 1100HM 🙂 🙂 🙂 fast nur auf Trails und wir sind bei weitem nicht alle gefahren. Ich würd sagen, das Wochenende sehr gut genutzt, wer weiß wann das nächstemal das Wetter mitspielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.