Osterwochenende

Frei, nix wie raus.

Am Samstag sind wir von Gelnhausen los, hab mich überraschen lassen. Leider weiß ich auch nicht genau wo wir waren, aber irgendwann waren wir im Kasselgrund, sehr schön dort, dann kamen wir nach einer Höllenauffahrt und einer schönen Trailabfahrt in Bad Orb raus. Dann noch nach Aufenau, Motocross  gucken 🙂 und wieder Richtung Heimat. Sehr schöne Tour, wenn auch anstrengender wie gedacht, und endlich mal wieder im Wald mit etwas Trailanteil, ich kann den Teer und Asphalt nicht mehr sehen. Es waren so etwas 60 Km und 1200 Hm.

Am Sonntag gings nach Alsfeld. Hab ne Tour aus dem Internet geladen. Da hab ich jetzt schon meine Erfahrungen mit gemacht, mal sehen was diesmal kommt. Alsfeld wollte ich aber gern sehen und die Tour führte uns noch durch den Vogelsberg bis nach Homberg und über Schloss Romrod wieder zurück. Also eine schöne Tour mit Programm.

Angekommen in Alsfeld gings erstmal mittenrein. Das Rathaus ist wohl das bekannteste Gebäude.

Rathaus Alsfeld

Alsfel_marktplatz-1

Aber erstmal die Tour, dann Alsfeld anschauen und so gings weiter an den Antriftstausee.

Stausee-1

Der ist recht groß, hätte ich nicht gedacht. Wahrscheinlich ist der wegen seiner recht kleinern Staumauer nicht wirklich bekannt aber der erste bei dem man unterhalb der Staumauer laufen kann.

Weiter gings, auf und ab 🙂 bis nach Homberg Ohm. Da hätte ich mehr erwartet und auch einen Kaffee erhofft aber das mit der Gastronomie im Vogelsberg ist ne Katastrophe, eine große. Man muss immer genug zu essen und trinken dabei haben, sonst kanns schwierig werden, weil, Tankstellen haben die ja auch net. Zum Glück hab ich ja meine Clif Bar.

Nachdem es unten eher langweilig war, sind wir aufs Schloss hoch, uffffff……….bis zu 20,2% Steigung.

Schloss Homberg-1

Nun, auch nicht wirklich groß um imposant aber nett. Man kann im Garten sitzen und sich etwas erholen. Leider gibt es aber auch dort kaum etwas zu trinken und essen, aber wenigsten eine Apfelsaftschorle.

Weiter gings Richtung Schloß Romrod, welches ich mir auch größer vorgestellt habe. Zwischendrin gabs immerwieder tolle Aussichten.

aussicht

Schloss Romrod

Schloss Romrad

Man solls kaum glauben, aber im Innenhof habs wirklich einen Kaffee, essen gabs aber auch dort nicht also gings weiter nach Alsfeld.

Alsfeld_1

Alsfel_2

Alsfeld

Alsfeld_3

Eine wirklich tolle Altstadt. Wer Fachwerk mag kommt dort auf seine Kosten. Egal in welche Straße oder Gasse man geht, Fachwerk. Toll! Essen sucht man allerdings auch dort vergebens. Ich hatte gehofft an diesem tollen Marktplatz einen Italiener vorzufinden, meine Speicher wollten nach diesen 2 Touren aufgefüllt werden, nööööööö! Außer 2 Kaffee´s gibts nix.

Insgesamt waren es 63,7Km und 1303 Hm. 🙂 Angegeben waren 800Hm, aber naja, was sind schon 500Hm, oder?

Tour Alsfeld

Heute, also Montag, wollte mein Hintern eigentlich Ruhe, aber die Sonne stahlte, das ging also nicht. So bin ich heute mal durch meinen Hauswald, TRAILS fahren :-). Juhuuuuuuu. Ich muss sagen, so schlecht wohn ich hier gar nicht. Zusammen sind das ungefähr 5 Km Trail. Was war das gut! Ich werd auf jeden Fall nach eine MTB-Tour schauen, will keine Teer mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.