Kinzigtal total

Bin am Sonntag mir meiner Mutter (fast 70!!!) Kinzigtal total mitgefahren, das längste Straßenfest Deutschlands! Wir fuhren von Bruchköbel über Langenselbold, Gelnhausen bis nach Wächtersbach und wieder zurück. Immerhin ca. 75 Km. Ich bin mit meinem alten, Caube Access, gefahren. Der Sattel passt einfach zu meinem Hintern :-). Meine Mutter kann ich da nur bewundern, sie fährt mit einer normalen Hose, ohne Polster und auf dem Sattel der auf dem Rad war, OHNE Probleme! Bei der Fragen nach dem Wohlbefinden ihres Hinterns kommt nur ein Grinsen.

Super Glück hatten wir beim Wetter, den ganzen Tag Sonne, das tut in diesem verregnedem Sommer unheimlich gut. Die Zeitungen haben geschrieben das ca. 80.000 Besucher dort waren, wie auch immer, man kann gut fahren, lediglich an bestimmten Stellen wird es mal eng, meistens in den größern Städten wo irgend ein Programm stattfindet oder es ordentlich was zu essen gibt 🙂

Letztes Jahr sind wir mit dem Zug nach Sterbfitz und dann die ganze Strecke runter, aber das Zug fahren nervt. Ich glaube es hat fast 2 Std. gedauert und man konnte nicht mal auf Toilette, war alles mit Rädern zugestellt, aber ich denke dass wir nächstes Jahr wieder die ganze Strecke fahren. Irgendwie ist es mal schön zu sehen dass die Kelle geschwinkt wird um die Autos anzuhalten, das hat man ja nicht oft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.