Flughafen Frankfurt

EEEEEEEENNNNDLICH, das ersehnte Wetter ist da und das an einem langen Wochenendne, das haben wir uns verdient 🙂

Ich habe mir einige Touren einfallen lassen doch die erste war der Frankfurter Fughafen. O.k, das ist keine Mtb-Tour aber einfach klasse um die Seele baumeln zu lassen und einen ruhigen, entspannenden Tag zu haben.

Das Auto haben wir wieder an der Gerbermühle abgestellt. Von da gehts durch Oberrad, vorbei an der Grünen Soße, in den Stadtwald. Da der ordentlich groß ist, muss man nicht immer den selben Weg fahren, es gibt genügen davon :-). Aber ich warne vor, ohne Ortskenntnisse oder GPS ist es nicht einfach, wenn nicht gar unmöglich ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Der Stadtwald ist einfach toll, es gibt viel Wasser, Teiche, Tümpel und kleine Seen und für jeden Radler geeignet. Fast ohne Hm und viel breite Waldwege (eigentlich genau das Gegenteil von dem was ich suche). Aber man kann auch als Mountainbikler glücklich werden, man muss einfach die Augen auf halten, nach rechts und links schauen und dem Gefühl freien Lauf lassen, es gibt tolle Trails.

Weiher

Das mir liebste Gewässer davon ist der Gehspitzweiher, an dem führt kein Weg vorbei, auch diesmal nicht.

Gehspitzweiher

Von da ist es nicht mehr weit zur Aussichtsplattform am Flughafen. Da der Wind aus Osten kam, waren zwar Spaziergänger dort aber keine Plainspotter, die waren auf der anderen Seite, dort wurde ja auch eine Plattform erichtet, allerdings ist es dort nicht so schön wie an der alten.

Aussicht

Von dort gehts dann weiter, immer an dem Zaun des Flughafens, zur Startbahn West. Wenn dort die Flieger reinkommen ist das noch imposanter als auf der Pattform, gar nicht zu sprechen von dieser unglaublichen Geräuschkulisse, irre.

Auf dem Weg zur Startbahn gibt es auch Trails, sehen und fahren 😉 .

Trail_stadtwald

Der Radweg entlang der Startbahn West

Startbahn West

Weiter dem Zaun lang bis zur neunen Plattform, spätesten dort gibts dann wieder ein Eis, vor der ersten gibt es auch welches 🙂 Die Standorte sind für die Eisverkäufer ganz bestimmt eine Goldgrube.

Noch ein wenig weiter am Airportring, gings einfach mal links weg nach Kelsterbach an den Main.

Main _kelsterbach

Von dort gehts vorbei am Industriepark Höchst, nicht schön aber imposant

Industriepark_Höchst

Von dort ist es nicht mehr weit wieder an den Main, ich glaube man kommt in Schwanheim raus. Dann gehts im Slalom durch die Massen bis zur EZB. Dort kann man gut verharren, die Sportanlagen und ein Cafe unter der Brücke laden zum verweihlen ein. Ein tolles Gelände was sie dort errichtet haben.

Main_Ffm

Dann gehts über die neue Brücke, nach ein paar Metern ist man wieder an der Gerbermühle.

Eine schöne, erholsame Tour von knapp 57 Km die sich für alle lohnt die Flieger mögen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.