Bad Orb Nr. 18

Die nächste Tour bei Bad Orb sollte es sein, da morgen eine in der Rhön geplant ist, müssen die Kräfte eingeteilt werden. Wobei die Touren bei Bad Orb auch nicht ohne sind, aber nicht so lang.

Quellen und Höhen nennt sie sich.

In Bad Orb angekommen, gibts, wie immer, ein Croissant und nen Cappu 🙂 Alles gut, schön in der Sonne. Dann gings los Richtung Haselruh. Wir waren noch nicht dort, war, auch wie immer in diesem Jahr, der Himmel schwarz. Soll man oder lieber nicht, das ist dieses Jahr einfach zum kotzen, sorry aber das kann man höflicher nicht mehr ausdrücken. Leider war ich noch nicht genug im Wald, ich konnte den Himmel noch sehen, aber nach ner Weile schwarze Wolken anstarren, sind wir halt weiter. Schön ist das aber nicht, immer der sorgenvolle Blick nach oben… grmpf…aber selbst wenn man nicht ins Schwarze blickt, man spürts, ist nämlich kalt, ja kalt! 16 Grad, 16!!!!! ich wiederhole, 16!!!! nur zur Erinnerung, es ist Hochsommer! er hat es wohl noch nicht mitbekommen 🙁

Gut, es ging e nur hoch, geschwitzt war ich trotzdem, aber bei der Kälte ist dann eine Abfahrt nicht wirklich schön.

Auf dem Weg nach oben fings doch wirklich an zu tröpfeln, aber nicht lang und so sind wir weiter und genau zu Beginn des Eselweges, kam die Sonne 🙂 jawoll. Da macht Trailfahren doch mehr Spaß, aber die Nässe kam von unten, durch den Regen der letzten Tage, Wochen, Monate……, hätten sich hier Wildsäue wohl gefühlt, egal, der Eselsweg ist wirklich schön und macht Spaß.

Insgesamt fährt man oft auf Waldwegen, ein paar feine Trailabschnitte sind aber drin und die machen auch wirklich Spaß. Allerdings ist durch den vielen Regen alles ausgespült, die Wurzeln liegen blank, genauso wie Steine. Man hoppelt teilweise schon bös drüber, leichter Kopfschmerz macht sich breit.

Schöne Trainingsrunde, hier ein paar Eindrücke

Haselruh

Haselruh_1

 

Ach, was machen die Mountainbiker wieder die Wege kaputt, ein schlimmes Volk, wirklich!

2

Dann komm ein schöner Abschnitt, der Eselsweg 🙂

Eselsweg_2

Eselsweg_4

Eselsweg3

Der Eselsweg verläuft recht eben, dann kommt aber ein Trail mit einer ordentlich Steigung, es müssen noch ca. 300 Hm bewältigt werden, zum Horst. Das Stück ist nicht wirklich einfach, für ein paar Meter musste ich vom Bike runter.

Trail_zum_Horst

Oben angekommen, auf dem „Horst“

Horst

 

Der Pfarrküppel. Jetzt wartet die Abfahrt nach Orb. Erst noch ein Wiesenweg…

Runter

…dann warte der für mich schönste Trailabschnitt, der Haberstaltrail, Hammer 🙂

runter_2

Runter_3

runter_4

 

Bad_orb_Nr_18

Hier der Link: Quellen und Höhen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.