Ab in den Wald

Wo soll man bei der Hitze fahren, gar nicht, ins Schwimmbad gehen, oder ….im Wald fahren und wo kann man das bei uns am besten? Klar….Stadtwald Frankfurt/ Offenbach.

Mal eben eine Runde mit 50 Km geplant und los. Das Auto stellte ich wie immer am Sportplatz Oberrad ab. Sofern keine Spiele sind findet man dort immer einen Parplatz, aber wehe es ist irgendeine Veranstaltung…

Ich hab einen Bogen gemacht, von Frankfurt Oberrad nach Zeppelinheim nach Mörfelden bis Langen und über Dreieich wieder zurück. Was soll ich noch viel schreiben, hab ich ja schon genug,  der Stadtwald ist einfach immer schön, schon ganz und gar bei dem Wetter, deutlich kühler. Bei der Größe kann man größere Touren planen die nur im Wald verlaufen, man aber nicht nur Wald sieht. Obwohl ich schon so oft dort war, hab ich auch diesemal wieder einiges Neues gesehen. Los gings durch wunderbaren Wald.

Zuerst zum Königsbrunnen und Brünnchen

Das Wasser stinkt nicht nur nach verfaulten Eiern, es schmeckt auch so

Von dort bin ich wiedermal zum Tiroler Weiher

Das Wasser ist immer so grün, aber es gibt nicht eine Mücke dort, nicht eine!

Dann bin ich an einen Weiher gekommen an dem ich noch nicht war. Sehr schön, ein Naturparadies

Weiter gings über einen erst nomalen Waldweg mit Kunsteinlagen der in einen wunderbarern Trail überging

Ist der Poni nicht einfach klasse?

Immer wieder durch wunderbare Waldgebebiete mit unterschiedlichster Vegetation und Wegen zum Langener Waldsee. Die Trails sind einfach klasse.

Dann bin ich ein Stück „Rund um Langen“ gefolgt und auch dort gibt es schöne Natur

Dann bin ich nach Dreichenhain, Eis essen, mir war nach einer Abkühlung. Ich musste nämlich ein eklige Steigung rauf, die ging fast 10 Km stetig in die Höhe, nicht doll, nur so 1-3%, aber eben ewig und das bei dem Wetter. Ich wollte zwischendrin mein Rad in die Büsche schmeißen und mit den Taxi heimfahren.

Aber ich konnte mich zurück halten und so bin ich durch Offenbach gekommen, heil, was heute nicht einfach war. Ich wüde mir wünschen dass man den Offenbachern den Führerschein wegnimmt. Sie fahren e so als hätten sie keinen, man man, auf 50 Metern 2 mal die Vorfahrt genommen bekommen. Nix wie wieder in den Wald, e schöner wie Straße.

Ich bin dann wieder in den Frankfurter Stadtwald gekommen, fühlte mich wieder sicher und genoß ein Pause am wunderbaren Kesselbruchweiher und von dort gings am Maunzenweiher vorbei wieder zum Auto.

52 Km lange wunderbare Tour, perfekt an diesem heißen Tag.

Das ganze Gebiet ist für schöne Touren zu empfehlen, aber bitte mit Navi, Beschilderung ist nur auf den großen R Wegen.

Es ist super einfach zu fahren, selbst die Trails stellen keine Anforderungen, aber alles super schön. Bei so einem Wetter ist das Gebiet besonders geeignet, Waldreich und somit kühler. Nur je nach Windrichtung darf man nichts gegen Flieger haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.